Mitmischen, mitreden, mitmachen

Ina Eversmann (Bildungsstiftung für Kinder und Jugendliche im Osnabrücker Nordland), Anna Feldmann (Jugendpflege Neuenkirchen), Hildegard Schwertmann-Nicolay (Bürgermeisterin Samtgemeinde Neuenkirchen), Michael Prior (Friedel & Gisela Bohnenkam-Stiftung und Sprecher des Netzwerks Bildung)

Preis des Netzwerks Bildung für Beteiligungsprojekte der Samtgemeinde Neuenkirchen

Neuenkirchen, 22.03.2022 – Der Ideenwettbewerb ‚Unsere Demokratie? – Deine Entscheidung!‘ hat herausragende Beteiligungsprojekte aus Osnabrück und dem Osnabrücker Land gesucht – in Neuenkirchen haben die Stiftungen einen ihrer Preisträger gefunden: Die Samtgemeinde Neuenkirchen wird für Ihren kommunalen Ansatz in der Jugendbeteiligung mit dem ‚Preis des Netzwerks Bildung‘ und einer Spende von 3.000 Euro ausgezeichnet.

„Mit unserem Preis unter dem Motto ‚Unsere Demokratie? – Deine Entscheidung!‘ wollen wir das gesellschaftliche Engagement junger Menschen und der Institutionen, die sie dabei fördern, sichtbarer machen“, sagt Michael Prior, Sprecher des Vorstands der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung und Sprecher des Netzwerks Bildung. „Die Samtgemeinde Neuenkirchen hat mit der „Jugendkonferenz“ und „Jugend redet!“ zwei beispielhafte Projekte der Beteiligung ins Leben gerufen. Jugendliche „Mitmischer“ finden in der Samtgemeinde Gehör und bringen die Perspektive der jungen Menschen ein. Das wollen wir honorieren.“

Ausgezeichnet wird auch das neue Projekt „Pizza for Future“, welches Jugendpflegerin Anna Feldmann gemeinsam mit Neuenkirchener Jugendlichen auf die Beine stellen wird. Es profitiert gleich von den 3.000 Euro Preisgeld, das die Stiftungen der Samtgemeinde zugesprochen haben. „Bei ‚Pizza for Future‘ wollen wir Jugendlichen Raum bieten, in lockerer Atmosphäre über ihre Themen zu sprechen, ihre Vorhaben voranzutreiben, Beiträge für ihre Projekte zu planen“, erklärt Feldmann. Nach getaner Arbeit wird es dann Pizza für alle geben – serviert von später hinzugekommenen Erwachsenen. Auch Vertreter aus der Politik und Verwaltung der Samtgemeinde sollen dann dabei sein. Beim gemeinsamen Essen wird es die Möglichkeit geben, in Kontakt zu kommen und die Projekte der Jugendlichen direkt zu besprechen.

Als Preisträgerin bekommt die Samtgemeinde am 19. September auf dem Bildungskongress 2022 zudem die Gelegenheit, ihren kommunalen Ansatz der verzahnten Kinder- und Jugendarbeit der Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Osnabrücker Schloss treffen sich Bildungsakteure, die sich bei diesem Fachtag austauschen, um aktuelle Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele in ihre Bildungsarbeit zu integrieren. Eine verdiente große Bühne für eine gelungene kommunale Jugendbeteiligung aus Neuenkirchen.

 

 

 

 

 

Bildung

Osnabrück, 22.04.2022  – Für ihren ganzheitlichen Ansatz zur Demokratiebildung…

Weiterlesen

Preis des Netzwerks Bildung für zwei Jugendprojekte des Bürgervereins Neustadt

Weiterlesen

Preis des Netzwerks Bildung für Beteiligungsprojekte der Samtgemeinde…

Weiterlesen

Kinder und Jugendliche sind von der Corona-Pandemie und den daraus…

Weiterlesen

Ideen-Wettbewerb 2021/2022: Netzwerk Bildung sucht gute Beteiligungsprojekte und…

Weiterlesen

Praktische Unterrichtskonzepte und Lernszenarien für digitale Bildung entstehen

Weiterlesen

 

Barkhausen, 19. Juni 2019

Im Rahmen einer Sitzung besuchten die Vertreter des…

Weiterlesen

 

Osnabrück, im Febraur 2019

 

Drei weitere Stiftungen sind mit Beginn des…

Weiterlesen

Gemeinsam geht es besser: Das Zusammenwirken von Eltern und Pädagogen ist für…

Weiterlesen

Osnabrück, im Juli 2018

Im September 2016 zeichnete das Netzwerk Bildung vier…

Weiterlesen